Bannerbild
     +++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
     +++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Kess erziehen

11. 02. 2020

Für Eltern von Kindern im Alter von zwei bis 12 Jahren startet im Landkreis Altenkirchen demnächst ein neuer Elternkurs: „Kess erziehen“. Dieser umfasst fünf Termine, beginnt am 4. März und endet am 1. April. Ziel des Kurses ist es bei der Kindererziehung weniger Stress und dafür mehr Freude zu erleben.
Kess leitet sich ab von kooperativ, ermutigend, sozial und situationsorientiert.

Die fünf Einheiten dieses Elternkurses umfassen die Themen „Das Kind sehen - soziale Grundbedürfnisse achten“, „Verhaltensweisen verstehen - angemessen reagieren“, „Kinder ermutigen - die Folgen des eigenen Handelns zumuten“, „Konflikte entschärfen - Probleme lösen“ und „Selbstständigkeit fördern - Kooperation entwickeln“. Zu jeder Einheit gehören Informationen über die Entwicklung und die Bedürfnisse von Kindern, kurze Übungen und Anregungen für die Praxis zu Hause.

Der Kurs ist ein Angebot im Rahmen des Netzwerkes Familienbildung im Landkreis Altenkirchen und wird von der Veranstaltergemeinschaft Kreisverwaltung Altenkirchen, Jugend- und Familienförderung, der Katholischen Erwachsenenbildung im Bistum Trier und dem Caritasverband Rhein-Sieg-Wied e.V. angeboten. Die Kursgebühr beträgt 25 Euro pro Person und 40 Euro pro Paar.

Treffpunkt ist jeweils mittwochs in der Zeit von 19.30 bis 21.45 Uhr in der Villa Kraemer in Kirchen. Kursleiterin ist Christiane M. Stadtfeld, autorisierte Leiterin für Gordon-Familientraining und Kess-Erziehen.

Anfragen und Anmeldungen: Kreisverwaltung Altenkirchen, E-Mail: horst.schneider@kreis-ak.de oder telefonisch unter 0 26 81/ 81- 25 43

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Kess erziehen

Interessante Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden